MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Bayreuther Busverkehr: Die Stadt will ein zwei Millionen Euro teures Verbesserungskonzept umsetzen.

Dienstag, 20. September 2005 - 19:28
Dienstag, 20. September 2005 - 19:28

Um den Bayreuther Busverkehr weiter zu optimieren, will die Stadt Bayreuth ein zwei Millionen Euro teures Verbesserungskonzept umsetzen.

Die verschiedenen Maßnahmen wurden heute im Rathaus vorgestellt. So sollen Busse in Bayreuth künftig an insgesamt 25 Ampeln eine Fahrbevorrechtigung erhalten. Außerdem sollen die Wagen mit Datenfunk und Bordcomputern ausgestattet werden, die eine ständige Überprüfung der Fahrplanvorgaben ermöglichen. Die Bayreuther Verkehrsbetriebe und das Rathaus erhoffen sich durch das sogenannte Busbeschleunigungskonzept vor allem mehr Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit im ÖPNV. Da die finanziellen Aufwendungen für das neue Konzept förderungswürdig sind, beschränken sich die tatsächlichen Ausgaben für die Stadt auf rund 300.000 Euro.