MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

<Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk>: In Bayreuth stößt das Volksbegehren bisher auf wenig Resonanz

Dienstag, 12. Juli 2005 - 18:43
Dienstag, 12. Juli 2005 - 18:43

Das Volksbegehren "Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk" stößt in Bayreuth auf wenig Resonanz.

Nach aktuellen Angaben aus dem Rathaus haben sich bisher nur 1.250 Bürger in die Unterschriftenlisten eingetragen, das entspricht rund 2,2 Prozent. Und auch bayernweit hinke das Volksbegehren den Erwartungen der Initiatoren derzeit hinterher, so Oberfranken-Sprecher Martin Eichler:Nach einem etwas zögerlichen, aber hoffnungsfrohen Start, hat es mit den Unterschriften etwas nachgelassen. Inzwischen haben nach unserer jüngsten Hochrechnung 154.000 Wahlberechtigte in Bayern unterschrieben - das reicht natürlich bei Weitem noch nicht. Aber es bleibt immer noch zu hoffen, daß wir, wenn wir alle Kräfte bündeln und ordentlich mobil machen, genügend Menschen in die Rathäuser bewegen können."Das Volksbegehren für schärfere öffentliche Kontrollen im Bereich Mobilfunk läuft noch bis zum 18. Juli.