MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Bayreuth-Standort der B.A.T. gefährdet: Oberbürgermeister Dr. Dieter Mronz fordert den Verzicht auf eine weitere Erhöhung der Tabaksteuer

Freitag, 18. Februar 2005 - 15:10
Freitag, 18. Februar 2005 - 15:10

Bayreuths Oberbürgermeister Dr. Dieter Mronz fordert den Verzicht auf eine weitere Erhöhung der Tabaksteuer.

Mit der geplanten Anhebung im September werde der Fortbestand der B.A.T.-Zigarettenproduktion in Bayreuth massiv gefährdet - damit stünden hunderte Arbeitsplätze auf dem Spiel. In einem Schreiben hat sich Mronz deshalb nun direkt an Finanzminister Hans Eichel gewandt. Als bedeutendster privater Arbeitgeber sei die British American Tobacco mit über 1.100 Beschäftigten ein absolut unverzichtbarer Bestandteil des Bayreuther Wirtschaftsraumes. Die Zukunft tausender Menschen in der Region hänge damit vom Fortbestand der B.A.T. ab, die bereits jetzt mit enormen Absatzrückgängen zu kämpfen habe, so Mronz. Die geplante Tabaksteuererhöhung im September wäre bereits die dritte innerhalb von nur 18 Monaten.