MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Auerbacher Schulskandal: Zwei Ordensschwestern müssen sich vom Religionsunterricht verabschieden

Freitag, 4. Januar 2002 - 15:48
Freitag, 4. Januar 2002 - 15:48

Zwei Ordensschwestern der Grundschule in Auerbach dürfen fortan keinen Religionsunterricht mehr erteilen.

Zur Begründung erklärte das bayerische Kultusministerium, daß das Vertrauensverhältnis zwischen den Nonnen und einem Teil der Elternschaft «empfindlich gestört» sei. --- Ulrike Gerber berichtet:"Es kam wohl so, wie es kommen musste. Zahlreiche Eltern hatten sich angesichts fragwürdiger Erziehungsmethoden des Ordens beschwert. Die Landtags-Grünen hatten berichtet, Schwestern an der Grundschule hätten Buben und Mädchen mit einer Fülle von haarsträubenden Erzählungen über Todsünden und Höllenqualen eingeschüchtert. Die Kinder seien «dem Psychoterror der Nonnen ausgesetzt», kritisierten die Grünen. Die Auerbacher Schulschwestern waren in den vergangenen Monaten durch die mehrfache Zensur von Sexualkunde-Lehrmaterial sowie die angebliche Nähe zum sektenähnlichen katholischen Engelwerk in die Kritik geraten."