MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Amokfahrt durch Bayreuth: Eine 42-jährige kommt auf der falschen Fahrbahnseite fast bis nach Kulmbach

Freitag, 22. April 2005 - 20:14
Freitag, 22. April 2005 - 20:14

Die Amokfahrt einer 42-jährigen Bayreutherin hat am Nachmittag bei Forstlahm glimpflich geendet.

Wie die Polizei berichtet fiel die Frau zunächst in der Bayreuther Innenstadt aufgrund ihrer Fahrweise auf. Später befuhr sie die B85 in Richtung Kulmbach; dabei habe sie sich ständig auf der falschen Fahrbahnseite befunden. Die Polizei habe die Geisterfahrerin bei Forstlahm schließlich stoppen können. Ein Beamter wurde leicht verletzt, ansonsten sei kein Verkehrsteilnehmer zu Schaden gekommen. Die Staatsanwaltschaft hat die offensichtlich verwirrte Frau vorsorglich in ein Krankenhaus bringen lassen. Polizeioberkommissar Thomas Schmidt:"Die Polizei Bayreuth bittet um Ihre Mithilfe: Wer hat zwischen 14:10 Uhr und14:45 Uhr verdächtige Wahrnehmungen in Zusammenhang mit der auffälligenFahrweise eines schwarzen Kleinwagens gemacht, bzw. wer wurde durch dieseFahrweise gefährdet oder geschädigt."Hinweise nimmt die Einsatzzentrale der Bayreuther Polizei entgegen.