MainwelleMikro Mainwelle

Webradio

Jetzt Mainwelle LIVE anhören.

Akten beschlagnahmt: Die Staatsanwaltschaft Hof ermittelt wegen finanziellen Unregelmäßigkeiten im Unternehmen Stadt Kulmbach

Freitag, 15. Juli 2005 - 9:17
Freitag, 15. Juli 2005 - 9:17

Die Staatsanwaltschaft Hof ermittelt wegen finanziellen Unregelmäßigkeiten im Unternehmen Stadt Kulmbach.

In der gestrigen Stadtratssitzung bestätigte Oberbürgermeisterin Inge Aures, dass Vertreter der Staatsanwaltschaft im Unternehmen Stadt Kulmbach, sowie im Rechnungsprüfungsamt und bei den Stadtwerken Unterlagen eingesehen und Akten beschlagnahmt haben. Innerhalb des Kulmbacher Stadtrates gibt es bereits seit längerer Zeit Streit um angeblich falsche Zahlen im Unternehmen. Aures sagte, sie habe den Leiter des Unternehmes Stadt Kulmbach, Wolfgang Klemenz, gebeten, im Stadtrat zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen - er habe sich gestern über seinen Anwalt aber krank melden lassen. Im Laufe des Tages will die Staatsanwaltschaft Hof eine erste Stellungnahme abgeben.